Germanistisches Institut > Beratung > Mentorenprogramm

Mentorenprogramm

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Name Telefon E-Mail
Kahle, Holger 32-22676 holger [dot] kahle [at] rub [dot] de
Lemke, Dr. des. Ilka 32-25639 ilka [dot] lemke [at] rub [dot] de
Rouhiainen, Ristomatti 32-22676 ristomatti [dot] rouhiainen [at] rub [dot] de

 

Das Mentorenprogramm am Germanistischen Institut bietet Ihnen Hilfestellungen und Beratung und unterstützt Sie bei Ihrem Studienabschluss: egal, ob bei Problemen mit Studieninhalten oder der Studienorganisation – wir sind für Sie da.

Wir nehmen uns Zeit für ein persönliches Gespräch und helfen Ihnen, für Ihre Fragen die richtigen Ansprechpartner(innen) zu finden. Kommen Sie in unsere Sprechstunde oder vereinbaren Sie einen Termin!

Das Betreuungsangebot wird ständig aktualisiert und erweitert – Ihre Anregungen, Kritik und Vorschläge sind uns willkommen! 

 

Mentorenangebot für die Studienabschlussplanung

Seit Januar 2020 steht mit Holger Kahle M.A. ein Mentor für die Studienabschlussplanung als Ansprechpartner bereit. Bitte wenden Sie sich an Herrn Kahle, wenn Sie Unterstützung bei der Planung des Studienabschlusses (Modularisierung und Modulzusammensetzung, Vollständigkeit der Leistungen usw.) haben. Dies gilt insbesondere für Studierende mit höheren Fachsemester-Zahlen.

 

Mentorenangebot für internationale Studierende

Kommen Sie aus dem Ausland und haben eine Zulassung zum Studium der Germanistik erhalten? Dann sind diese Angebote von Herrn Ristomatti Rouhiainen M.A. für Sie interessant:

  1. Allgemeine Beratung / Master-Coaching
    Gerade in Ihrem ersten Hochschulsemester in Deutschland stehen Sie vor vielen Herausforderungen: Wie gestalte ich meinen Stundenplan? Wie kann ich mich nachträglich für Lehrveranstaltungen anmelden? Welche Seminare soll ich überhaupt belegen? Wie erhalte ich einen Platz in einem Deutschkurs? Diese und viele weitere Fragen werden Ihnen beantwortet, wenn Sie das Beratungsangebot des Instituts wahrnehmen.
    Zum einen können individuelle Lösungen gesucht werden, wenn beispielsweise die Beantragung des Visums viel Zeit in Anspruch nimmt und Sie deshalb nicht pünktlich zum Vorlesungsbeginn einreisen können. Ihnen wird ausführlich erklärt, wie Sie am besten studieren sollten. Wir unterstützen Sie dabei, wenn Sie Ihren persönlichen Stundenplan erstellen und können gegebenenfalls im weiteren Semesterverlauf Änderungen vornehmen. Selbstverständlich haben Sie auch noch zu einem späteren Zeitpunkt das Recht, sich beraten zu lassen.
    Zum anderen haben Sie die Möglichkeit, sich regelmäßig mit anderen ausländischen (Master-)Studierenden zu treffen. Dieses intensive Coaching in Kleingruppen wird von Herrn Rouhiainen geleitet und kann Ihnen den Start in Ihr Studium wesentlich erleichtern.

  2. Workshop für ausländische Studierende
    Jedes Semester bieten wir einen wöchentlich stattfindenden Workshop für ausländische Studierende an. Der Workshop richtet sich sowohl an Austausch- als auch an Regelstudierende (B.A. und M.A.). Sie lernen nicht nur das deutsche Hochschulsystem besser kennen, sondern haben auch die Möglichkeit, in einer sprachlich und kulturell heterogenen Gruppe Ihren mündlichen und schriftlichen Ausdruck zu verbessern. Sie erlernen darüber hinaus die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens. Weitere Informationen zum Workshop finden Sie im Online-Vorlesungsverzeichnis.

  3. Kontakte knüpfen
    Auf Wunsch können Sie Kontaktdaten von Studierenden erhalten, die einen ähnlichen akademischen, kulturellen und/oder sprachlichen Hintergrund wie Sie aufweisen und die bereits etwas länger an der Ruhr-Universität eingeschrieben sind. Ermöglicht werden soll auf diese Weise ein reger Informations- und Erfahrungsaustausch.

 

Mentorenangebot für Berufsfeldorientierung Germanistik

Seit November 2019 steht mit Dr. des. Ilka Lemke eine Mentorin für Berufsfeldorientierung Germanistik als Ansprechpartnerin bereit. Bitte wenden Sie sich an Frau Lemke, wenn Sie ein Perspektivgespräch zu Ihrer Berufsorientierung im Studium führen wollen und entsprechende Beratung und Tipps benötigen.