Das Germanistische Institut gratuliert Herrn Prof. em. Dr. Dres. h.c. mult. Siegfried Grosse ganz herzlich zu seinem 90. Geburtstag am 22. Oktober 2014!

Herr Prof. Grosse ist im Jahr 1964 als ordentlicher Professor an die Ruhr-Universität Bochum berufen worden und hat hier die Bereiche ‚Ältere Germanistik‘ und ‚Germanistische Sprachwissenschaft‘ institutionell aufgebaut und bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1990 entscheidend geprägt.

Neben zahlreichen Publikationen in den Fachgebieten Linguistik und Mediävistik ist insbesondere das hochschulpolitische Engagement des Jubilars von Bedeutung: Prof. Grosse war zunächst Dekan und Senator der Fakultät, dann Prorektor und von 1972 bis 1973 Rektor unserer Universität. Zudem leitete er über viele Jahre hinweg das Musische Zentrum der Ruhr-Universität, war lange Zeit Vorsitzender der bundesweiten, länderübergreifenden Studienreformkommission sowie zunächst Vizepräsident und dann Präsident des Instituts für deutsche Sprache in Mannheim.

Prof. em. Dr. Dres. h.c. mult. Siegfried Grosse

Sowohl während seiner aktiven Zeit als Hochschullehrer als auch nach seiner Emeritierung nahm Prof. Grosse zahlreiche weitere Fachfunktionen innerhalb und außerhalb Deutschlands wahr und lehrte als Gastprofessor u.a. in Neuseeland, Indien, Ungarn, Japan und mehrfach in China.

Herr Prof. Grosse ist u.a. Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse sowie der Leibniz-Medaille der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz und des Duden-Preises der Stadt Mannheim.

Das Germanistische Institut richtet dem Jubilar zu seinem 90. Geburtstag ein Festkolloquium in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum aus.