Germanistisches Institut > Internationales > Forschung > Laufende und kommende Veranstaltungen

Laufende und kommende Veranstaltungen

  • Die angesehene mediävistische Internationale Tagung „XXVI. Anglo-German Colloquium” wird 2019 das Thema „Sammeln als literarische Praxis im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit” behandeln. Das Kolloquium wird sich dabei auf die Relevanz des Sammelns als kulturelle Praxis für die Literatur konzentrieren. Die Organisatoren kommen aus der Schweiz (Universität Bern), Großbritannien (Universität Cambridge) und Deutschland (RUB). Für Fragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Manfred Eikelmann zur Verfügung.
  • Seit Oktober 2016 untersucht die DFG-Forschergruppe 2288 „Journalliteratur“ Schrift und Bild von Journaltexten unter medienhistorischen, materialphilologischen und medienkulturwissenschaftlichen Erkenntnisinteressen. Bei der internationalen Tagung „Lektüreabbruch – Anschlußlektüren: Journale lesen“ versammeln sich am 17.-19. September 2018 Forscher(innen) der University College London, Ryerson University Toronto, University of Leeds, Birkbeck University of London, University of Missouri (Columbia) und der RUB. Dabei stehen Journale des 19. und frühen 20. Jahrhunderts im Vordergrund, die mit Blick auf ihre konkrete Materialität sowie rezeptionssteuernde Potentiale untersucht werden.